Wenn Autisten ins Gas sollen und Twitter das nicht juckt

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Eigentlich fehlen mir die Worte. Ich blogge trotzdem, was ich heute früh erlebt habe ist unter aller Sau (bitte verzeiht diese Ausdrucksweise) und macht mich wütend.

Alles fing heute früh mit einem Hinweis auf einen Tweet an:

Ein Tweet in dem gefordert wird "Autisten ins Gas"

Der Tweet spricht sicher für sich und kann in meinen Augen auch weder als Scherz oder unüberlegter Streich abgetan werden. Hier wird öffentlich gefordert das Autisten vergast gehören. Ich finde es schlimm das solche Aussagen mittlerweile anscheinend Salonfähig geworden sind und es als harmlos angesehen wird das Minderheiten, Religionen, Menschen mit einer Behinderung oder einfach nur andersdenkende schlicht vergast gehören. Das hatten wir schon einmal und aus Geschichte sollte man lernen.

Ursprünglichen Post anzeigen 683 weitere Wörter

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s